EnglishNederland

Das Balver Land - seit dem Mittelalter umkämpftes Grenzgebiet zwischen dem katholischen Kurköln und der feindlichen Grafschaft Mark - liegt heute im Übergang vom Märkischen Sauerland zum Hochsauerland, in Sichtweite zum Ruhrgebiet, und ist auch für Holländer nur einen "Katzensprung" entfernt. Die alte Festungsstadt Balve hat einen gut erhaltenen historischen Kern. Hervorzuheben ist insbesondere die alte Kirche mit ihren romanischen Fresken aus dem 12. Jahrhundert.

 

Balve verfügt aber auch über eine solide Wirtschaftsstruktur und bemerkenswerte kulturelle Highlights. Weiter hat es eine wunderschöne Umgebung, vom Balver Wald über das sagenumwobene, höhlenreiche Hönnetal bis hin zur zauberhaften Sorpetalsperre. 

 

Prominent sind die einzigartige Balver Höhle mit ihren Festivals, das Schloß Wocklum mit dem internationalen Reitturnier Balve Optimum und der Luisenhütte, der ältesten erhaltenen Hochofenanlage Deutschlands. Erleben sollte man die Sauerländer Wanderrouten "Waldroute" und "Höhenflug", die beide durch das Balver Land führen. Und eine der schönsten Talsperren des Sauerlandes - der Sorpesee - liegt in unmittelbarer Nachbarschaft.

 

Erfahren Sie auf balverland.de, der Webseite des Verkehrsvereins Balve, mehr über Veranstaltungen, Museen und Archive, die Sport- und Freizeitangebote und die Wirtschaft im Balver Land. 

 

Veranstaltungen im Balver Land

 

Gastronomie - Gut essen

 

Balve erleben - Die QR-Codes

 

Balve erleben - Die Broschüre

 

Geschichten aus Balve

 

Ausflüge, Events