EnglishNederland

APARTMENT HÖHLENBÄR  ***   

   bis  

      Treten Sie ein!
Bewegen Sie das Bild => 
Auf einen Pfeil klicken!

 

Adresse: Alte Gerichtsstraße 10 in 58802 Balve

ZUGANG ZUM HÖHLENBÄR 

 

Charmante kleine Zwei-Zimmer-Wohnung im Halbparterre in Süd-West-Lage, mit Blick auf Gärten und den Brunnen vorm Balver Rathaus.

 

Das Apartment bietet mit ca. 45 qm ausreichend Platz für 1 bis 2 Personen.

 

 

 

Woher rührt der Name?

In der Balver Höhle wurden wissenschaftlich bedeutende Funde aus der Steinzeit gemacht. Dazu gehören das Skelett eines Höhlenbären, ein riesiger Mammutzahn und viele Werkzeugfunde. Älteste menschliche Siedlungsspuren stammen aus der Altsteinzeit. In der Balver Höhle feierten bereits in der frühen Weichsel-Eiszeit zur Zeit der Neandertaler vor 100.000 bis 40.000 Jahren Jägergruppen, die im Hönnetal eiszeitliche Großsäuger, wie vor allem das Mammut jagten. 

Auch in der Jüngeren Altsteinzeit wurden die Balver Höhle und auch andere Höhlen im Hönnetal, wie die Volkringhauser Höhle vor dem Hochglazial der Weichsel-Eiszeit, vor rund 35.000 bis 30.000 Jahren, von Jägergruppen des Aurignacien und Gravettien aufgesucht.

Hier gehörten Mammuts, Wildpferde, Wollnashörner und Rentiere zu den beliebten Jagdzielen. In der späten Weichsel-Eiszeit vor rund 12.000 Jahren waren es spezialisierte Rentierjäger, die in Balve ihre Lager aufschlugen. Im Holozän bewohnten Jäger und Sammler der Mittelsteinzeit die Höhlen um Balve. Sie errichteten auch auf den Flussterrassen der Hönne ihre Lager.

Die Balver Höhle gehört zu den wichtigsten Fundplätzen der Mittleren Altsteinzeit und ist zugleich die größte „Kulturhöhle“ Europas (= prähistorische Siedlungsstätte). Sie wird heute nur noch für kulturelle Veranstaltungen genutzt.

 

 

Höhlenbären: 

Die Tiere halten in den Höhlen lediglich ihre Winterruhe, so dass es auch beim gelegentlichen Tod eines Tiers pro Höhle im Laufe Zehntausender von Jahren derWürmeiszeit zu großen Ansammlungen von Knochen und Zähnen kommt. Diese sind im basischen Milieu der devonischenpermischen oder jurassischen Kalke in den Karsthöhlen oft bestens erhalten. Da die Knochen der Höhlenbären gelegentlich bis zu 90 Prozent aller Knochen ausmachen, trägt eine Reihe von Höhlen die Namen BärenhöhleBärenlochDrachenhöhle oder Einhornhöhle.

 

Höhlenbärskelett in der Teufelshöhle bei Pottenstein

 
Aus Einzelknochen verschiedener Individuen zusammengesetzte Höhlenbären-Skelette werden zum Beispiel in der Baumannshöhle bei Rübeland im Harz, der Teufelshöhle bei Pottenstein und der Heinrichshöhle in Hemer ausgestellt.

 

Das Deutsche Höhlenmuseum im westfälischen Iserlohn-Letmathe besitzt das nahezu komplette Skelett eines in der Dechenhöhle gefundenen Jungtiers. In der Drachenhöhle bei Mixnitz (Steiermark) wurden Knochen von zirka 3000 Individuen freigelegt, deren Alter auf zwischen 30.000–40.000 Jahre bestimmt wurde.

 

Eines der vollständigsten Skelette ist in der Sophienhöhle in Schlafhaltung in einem Bärenbett ausgestellt. In welchem Ausmaß Höhlenbären von eiszeitlichen Jägern gejagt wurden, ist noch weitgehend unklar. Den einzigen direkten Beweis bildet eine Projektilspitze im Brustwirbel eines Höhlenbären aus dem Hohlen Fels bei Schelklingen. Der Knochen wurde in archäologischen Siedlungsschichten des Gravettien gefunden (Schicht IIcf), die mit 14C-Daten auf etwa 29.000 BP datiert wurde.

 

Auch in der Höhlenmalerei des prähistorischen Menschen in Südfrankreich wurden Höhlenbären mehrfach dargestellt.

 

Beschreibung der Wohnung

 

Höhlenbär ist eine individuell eingerichtete 2-Zimmer-Ferienwohnung mit antiken Gegenständen (alte Standuhr, etc.).

 

Die Möblierung und Ausstattung ist teils original. Die Wohnung liegt in der Balver Innenstadt, mit Blick auf das Balver Rathaus mit dem Brunnen und Maibaum. Unmittelbar gegenüber ein wunderschönes kleines Fachwerkhaus mit zauberhaftem Rosengarten im Sommer (dieser wird regelmäßig bei dem jährlichen Event "Offene Gärten im Ruhrbogen" zugänglich gemacht und vom Eigentümer im Rahmen einer kleinen Führung erklärt).

 

Die Einrichtung ist urgemütlich, die freigelegten originalen Eichenbalken, Eichentüren und -fensterrahmen geben der Wohnung eine behagliche Note. Die Küchennische ist schlicht. Sie verfügt über einen kombinierten Herd/Backofen mit 4-Felder-Ceranfeld und Geschirrspüler. Das Bad wird über ein Fenster zum Parkplatz entlüftet. Es verfügt über Toilette und Badewanne sowie eineToplader-Waschmaschine. 

 

Die Wohnung wird über einen separaten Eingang von der Alten Gerichtsstraße aus begangen (durch die geschnitzte alte Eichentür von 1790). Der Vorraum mit der kleinen Treppe kann zum Abstellen von Fahrrädern etc. genutzt werden. Er gehört zur Wohnung, und dient zugleich  als Zugang zum Heizungskeller mit Waschraum. Bei Festlichkeiten im Veranstaltungsraum (Deele) oder beim jährlichen Stadtfest oder Weihnachtsmarkt kann dieser Vorraum auch für andere Zwecke genutzt werden.

 

Das Doppelbett verfügt über einen kippbarem Lattenrost mit 2 Kaltschaum-Matratzen (80 x 200 cm). Ein weiteres Bett kann zugestellt werden.

 

Internet (WLan) steht kostenlos zur Verfügung. 

 

Geheizt wird mit Gas (zentral). Der Heizkeller befindet sich unmittelbar unter der Wohnung Höhlenbär. Er garantiert die gewünschte Fußwärme. Als Blick- und Sonnenschutz sind lichtdichte Rollos angebracht.

 

Außenbereich und Umgebung

 

Das Lohgerberhaus liegt in der Balver Innenstadt. Dazu gehört städtisches Leben. Die Alte Gerichtsstraße ist eine verkehrsberuhigte Nebenstraße zur stark frequentierten Hauptstraße. Die Grünfläche vor dem Balver Rathaus ist ein beliebter Treffpunkt für Jugendliche und Kinder aus der Nachbarschaft.

 

Der Parkplatz befindet sich auf der Rückseite des Lohgerberhauses. Dort wohnt Anthony Justin mit seiner Familie im Eckhaus Hoffmeisterstraße 9.

 

Gleich gegenüber befindet sich eine Pizzeria (mit Freisitz), sowie die viel gelobte Imbissstube "Grillstübchen" von Anne Skrowanek. Nahebei befindet sich ein sehr guter Döner-Imbiss (auf dem Gelände der Druckerei).

 

Ein Kiosk mit besonders langen Öffnungszeiten (auch an Wochenenden) liegt direkt nebenan in der Alten Hospitalgasse. Er sichert bei Bedarf die "Grundversorgung" (nicht ganz "rund um die Uhr" :-) ). Die Polizeiwache im Haus Alte Gerichtsstraße 9 ist zwar nicht durchgängig besetzt, wohl aber regelmäßig werktags.

 

Zur Hauptstraße mit den zwei guten Bäckereien Tilmann und Grote sind es ca. 60 Meter. Der Bahnhof ist fußläufig in 3-5 Minuten zu erreichen. Zur Balver Höhle läuft man in ca. 12-15 Minuten. Die drei Supermärkte (Aldi, Lidl, Kaufpark) befinden sich etwa auf halber Strecke zwischen Innenstadt und Balver Höhle. 

 

Spaziergänge lassen sich sehr schön in der "Amecke" unternehmen, einem großen Wiesengelände mit Bachlauf am westlichen Rand von Balve (nur ca. 10 Minuten ab dem Lohgerberhaus, über die Hönnebrücke). Von dort aus besteht Anschluss an das große Wandergebiet des Balver Waldes (sehr lohnend).

 

Weitere Vorschläge für interessante Ziele in Balve und rund um Balve finden Sie [ hier ].

 

 

Das sagen Gäste dieser Ferienwohnung

Familie W aus Bedburg-Hau: Wir haben hier eine schöne Woche im Sauerland verbracht, bei ca 28 Grad warmem Wetter. Das Stadtfest war gut, und die Angebote reichhaltig. Wir durften hier mit Justin indisch kochen und es hat super geschmeckt. Alle Leute hier waren freundlich, und sehr gut erholt treten wir die Heimreise an. Werden wieder kommen, denn das alte Haus hat etwas.

 

Rob und Molly: Hallo Leute, wir sind aus Holland und haben uns in dieser Woche, mit herrlichem Wetter, gut erholt. Wir haben gewandert und Rad gefahren. Es hat uns aber erstaunt, dass mehrere Hotels, die sehr schön gelegen sind, nicht geöffnet waren. Beim Klingelnborn war eine liebe alte Frau, die uns Kaffee besorgte. Aber das Hotel war schon seit einiger Zeit nicht mehr im Betrieb. Es war so schön dort. Wir wünschen uns, dass junge Leute das Klingelnborn wieder neues Leben einhauchen. Auf Wiedersehen.

 

Familie L & B: Wir bedanken uns für Ihre Gastfreundschaft. Ein geräumiges und hübsches Ferienhaus war für kurze Zeit unser Ziel. Vielen Dank und wir sehen uns bestimmt bald wieder.

 

M & A.: Es war sehr schön, Ihre Gastfreundschaft in dieser wunderschönen Natur zu genießen.

 

Familie F-T aus B: Wir hatten hier eine schöne Zeit in Balve und in diesem hübschen Ferienhaus. Viele Sehenswürdigkeiten haben wir uns angesehen, wie die Balver Höhle, die Luisenhütte, die Atta-Höhle, die Burg Altena, etc. Es hat uns hier sehr gefallen.

 

H. P.: Hemer, eine Reise in die Vergangenheit. Anreise und Wetter schlecht! Wiedersehen. Dann die Freundlichkeit der Menschen, und vor allem das Quartier mit tollem Ambiente hat alles aufgewogen und verleitet uns vielleicht zur Wiederkehr im nächsten Jahr.

Erfahrungen & Bewertungen für Mammut Apartments